Auch bei Twitter? Dann folge jetzt Angefixed.

twitter_angefixed

Lange habe ich mit mir gerungen, ob ich meinen Twitternamen, mit dem ich mich vor über drei Jahren gestartet bin, aufgeben soll, um der Ausrichtung meiner Tweets in den letzten Monaten gerecht zu werden. Mein Twitter-Name war bisher @socialmediamofa, weil ich damals – als ich mich angemeldet habe – eine Karriere im Social Media-Bereich anstrebte und mich viel mit dem Thema beschäftigte – beruflich, an der Uni und privat. Mittlerweile besteht meine tägliche Arbeit darin, Social Media Plattformen zu “bespielen” und zu monitoren, Kampagnen dafür zu entwerfen und durchzuführen und das Thema im Allgemeinen für das Unternehmen, bei dem ich arbeite, im Blick zu halten. Daher hat sich auch die Ausrichtung meiner Tweets in den letzten Jahren und Monaten verschoben – weg von Social Media Themen – die für mich jetzt Beruf sind, hin zum Hobby und zur Freizeitgestaltung. Und damit hin zu Fixed Gear Rädern und Angefixed.

Ich muss gestehen, ich hab Twitter noch nie wirklich als Kommunikationsmedium verstanden, da ich finde, dass 140 Zeichen ziemlich mickrig sind, wenn ich mit jemandem hin und her schreibe. Aber als News-Organ – egal ob ich als Sender und Empfänger fungiere – liebe ich die Plattform. Man erfährt so viel nutzloses Zeug, dass es einem schon aus den Ohren herausquillt. Aber man bekommt auch Dinge mit, die erst zwei, drei Tage später in den Mainstrem-Medien oder bei Facebook (was ja mittlerweile auch ein Mainstream-Medium ist) stattfinden. Daher gilt mein erster Blick morgens mittlerweile nicht mehr der Facebook-App auf dem Handy sondern meinem Twitteraccount.

Der jetzt also nicht mehr unter @socialmediamofa zu finden ist sondern unter twitter.com/angefixed. Ich hab mich riesig gefreut, dass die Adresse noch frei war. So kommt alles aus einem Guss daher, angefixed.de, facebook.com/angefixed und nun Twitter.

Also, wenn ihr auch Twitter nutzt, folgt mir dort doch bitte. Ich schau immer mal wieder, wer meine Follower sind und folge auch zurück, wenn ich sehe, dass es kein Fake-Profil ist. Und wenn du selbst zum Thema Fahrrad twitterst, nehme ich dich gerne in meine Radfahren-Liste mit auf. Dann hab ich morgens noch mehr interessante Fahrrad-News zu lesen.

Add a Comment