The Pott Fixedcrit am 26. April in Dortmund

1506065_686418074747848_4656303767007528366_n

Schön zu sehen, dass der Ruhrpott gemeinsam arbeitet, um gute Events auf die Beine zu stellen. Neustes Beispiel: The Pott Fixedcrit. Die Jungs von GoodTimesRoll und Fixedpott haben sich zusammengetan, um in Dortmund das erste fixed-only Kriterium des neuen Jahres an den Start zu bringen.

Für alle Ortsunkundigen: Am 26. April trifft man sich um 15 Uhr am Hauptbahnhof in Dortmund, dann geht es mit einem Groupride zum Veranstaltungsort etwas stadtauswärts (Parkplätze sind in der Nähe, falls jemand mit dem Auto anreist) – der genaue Ort wird sicherlich noch bekannt gegeben.

Das Renn-System ist denkbar einfach: 3 Rennen a 12 Kilometer gilt es zu absolvieren. Dabei kann man Punkte sammeln, der erste eines jeden Laufs bekommt sechs Punkte, der zweite fünf Punkte usw. – bis hin zum fünften Platz, der sich immerhin noch über einen Punkt freuen kann. Der Sieger der Gesamtwertung ergibt sich aus den gesammelten Punkten.

Die Regeln sind einfach gehalten:

1. Jeder auf eigene Gefahr und eigene Haftung
2. Nur Dropbar
3. Nur brakeless fixed
4. Kein Helm – Kein Rennen

Die empfohlene Übersetzung ist: 48 x 15 (das kann ich für den Veranstaltungsort bestätigen). Als Preise winken euch, laut Veranstaltungsseite, “kleine Gesten für die ersten 3 Plätze”. Find ich nett. Am Aftershow-Programm arbeiten die Jungs noch, aber es wird auf jeden Fall etwas mit Bier und eventuell etwas mit Grillen im Park zu tun haben.

Also, haltet euch den 26. April frei und kommt nach Dortmund. Für die Auswärtigen, die übernachten wollen, bietet sich das AO Hostel am Hauptbahnhof an. Oder ihr schreibt mal den GoodTimesRoll bzw. Fixedpott-Jungs – die haben sicherlich auch noch Pennplätze, die sie bereitstellen können.

Add a Comment